IMG_5753_Feldkochherd_Feldküche_Kochen_Verpflegung_SGV-Hütte.jpg
VerpflegungsdienstVerpflegungsdienst

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Bevölkerungsschutz und Rettung
  3. Verpflegungsdienst

Der DRK-Verpflegungsdienst

Ansprechpartner

Herr
Andreas Erwes

Leiter Einsatzdienste

a.erwes(at)drk-warstein.de

Der Verpflegungsdienst des DRK wird bei Einsätzen oder Unglücksfällen aktiviert, bei bei denen Menschen ihre gewohnte Umgebung verlassen müssen. Er versorgt z.B. im Falle eines Bombenfundes die evakuierte Menschen oder bei einem Feuerwehreinsatz die Einsatzkräfte. Der Verpflegungsdienst ist ein wichtiger Bestandteil des Betreuungsdienstes.

Was bedeutet Verpflegungsdienst?

Der Verpflegungsdienst bezieht sich innerhalb des DRK-Betreuungsdienstes auf die Versorgung der Betroffenen und Helfer mit Nahrung, Warm- und Kaltgetränken.

Bei z.B. länger andauernden Einsätzen oder bei besonderen Bedingungen (starke Hitze, Schnee, anhaltender Regen) benötigen Einsatzräfte eine gute Verpflegung, um leistungsfähig zu bleiben. Daher werden neben den DRK-Helfern auch Einsatzkräfte anderer Organisationen, z.B. des Rettungsdienstes und der Feuerwehr, versorgt.

Der Verpflegungsdienst versorgt allerdings nicht nur Einsatzkräfte, sondern auch Menschen, die in eine Notlage gekommen und auf Verpflegung angewiesen sind, weil sie z.B. ihr Haus nach einem Brand nicht mehr betreten können.

Dienst- und Ausbildungsabend

jeden zweiten Dienstag
(gerade Kalenderwochen)
von 19.30 Uhr bis 22.00 Uhr

Am Josefswäldchen 13
in Warstein

Kommen Sie vorbei!

Der Verpflegungsdienst des DRK Warstein im Einsatz

Der Verpflegungstrupp

  • betreut und versorgt hilfebedürftige Menschen mit lebensnotwendigen Versorgungsgütern
  • sorgt für vorübergehende Unterbringung von Betroffenen
  • sichert vorübergehend die sozialen Belange der Betroffenen
  • stellt Warm- und Kaltgetränke bereit
  • Verpflegung für bis zu 200 Personen kann beschafft, zubereitet und abgepackt werden
  • unterstützt die Betreuungsgruppe bei der Ausgabe von Verpflegung
  • transportiert und gibt bis zu 2000 Liter Trinkwasser aus
  • transportiert größere Gütermengen
  • transportiert und entsorgt verpackte Abfälle

Gut aus- und fortgebildet

Üben hält fit und macht Spaß. Daher treffen sich die Helfer der Einsatzdienste regelmäßig zum Dienst- und Ausbildungsabend. Ganz praktisch lernen sie Neues, frischen Wissen auf und bereiten Dienste und Einsätze vor. So sind sie im Einsatz ein starkes Team.

Interesse? Kommen Sie einfach vorbei!

Einsatzbericht Waldbrand

In diesem Einsatzbericht lesen Sie, wie die ehrenamtlichen DRK-Einsatzkräfte aus dem Stadtgebiet vor Ort helfen.